Parken 4.0

Informationen

Statische und dynamische POI-Daten zu unseren Parkhäusern werden über einen eigenen Webserver zur Verfügung gestellt.

Informationen

Statische und dynamische POI-Daten zu unseren Parkhäusern werden über einen eigenen Webserver zur Verfügung gestellt.

Vertrieb

Mit dem Mobilitätsdienst vParken können Park- und Ladeplätze verbindlich reserviert, komfortabel genutzt und bargeldlos bezahlt werden. Einzigartig ist die Kombination von Parkschein und VVS-Fahrticket am P+R Parkhaus Österfeld.

Vertrieb

Mit dem Mobilitätsdienst vParken können Park- und Ladeplätze verbindlich reserviert, komfortabel genutzt und bargeldlos bezahlt werden. Einzigartig ist die Kombination von Parkschein und VVS-Fahrticket am P+R Parkhaus Österfeld.

Verbinden

Der Mobilitätswandel hin zur Elektrifizierung und Verknüpfung der Verkehrsträger fordert innovative und vernetzte Lösungsansätze. Mit einem eigenen zentralen Managementsystem werden die PBW Mobilitätsangebote rund ums Parken, wie z.B. Lademöglichkeiten für E-Fahrzeuge und P+R-Kombitickets neuen Kunden zugänglich gemacht und deren Nutzung für Bestandskunden vereinfacht.

Verbinden

Der Mobilitätswandel hin zur Elektrifizierung und Verknüpfung der Verkehrsträger fordert innovative und vernetzte Lösungsansätze. Mit einem eigenen zentralen Managementsystem werden die PBW Mobilitätsangebote rund ums Parken, wie z.B. Lademöglichkeiten für E-Fahrzeuge und P+R-Kombitickets neuen Kunden zugänglich gemacht und deren Nutzung für Bestandskunden vereinfacht.

Laden

Der Markthochlauf der Elektromobilität erfordert seitens der Parkhausbetreiber einen signifikanten Ausbau der Ladeinfrastruktur. Mittelfristig müssen mindestens 25% der vorhandenen Stellplätze mit Ladepunkten ausgestattet werden. Die PBW arbeitet an Lösungen für ein intelligentes Last- und Lademanagement, welches sowohl die Bedürfnisse der Kunden als auch die zur Verfügung stehenden Stromressourcen berücksichtigt.

Laden

Der Markthochlauf der Elektromobilität erfordert seitens der Parkhausbetreiber einen signifikanten Ausbau der Ladeinfrastruktur. Mittelfristig müssen mindestens 25% der vorhandenen Stellplätze mit Ladepunkten ausgestattet werden. Die PBW arbeitet an Lösungen für ein intelligentes Last- und Lademanagement, welches sowohl die Bedürfnisse der Kunden als auch die zur Verfügung stehenden Stromressourcen berücksichtigt.

Autonom

In Zukunft werden Parkvorgänge zunehmend autonom stattfinden. Bei Bestandsparkhäusern stellt die vorhandene Geometrie und Technik eine große Herausforderung dar. In verschiedenen Projekten beschäftigt sich die PBW mit Fragen zur Kommunikation zwischen Fahrzeug und Infrastruktur sowie der Einrichtung sog. Drop-off Zonen.

Autonom

In Zukunft werden Parkvorgänge zunehmend autonom stattfinden. Bei Bestandsparkhäusern stellt die vorhandene Geometrie und Technik eine große Herausforderung dar. In verschiedenen Projekten beschäftigt sich die PBW mit Fragen zur Kommunikation zwischen Fahrzeug und Infrastruktur sowie der Einrichtung sog. Drop-off Zonen.